Unser Ausbildungsangebot

 

- Sporttaucher CMAS D1
- Sporttaucher CMAS D2
- Sporttaucher CMAS D3
- Spezialkurse, wie z.B.

> Rettungstechniken,
> Unterwasserorientierung,
> Eistauchen,
> Flusstauchen,
> Bergseetauchen, etc.

- Regelmässiges Angebot an kostenlosen Tauchgängen im Anschluss an Tauchkurse.

Alle unsere Kurse werden nach den Bestimmungen der CMAS (Confédération mondiale des activités subaquatiques) durchgeführt und wir verbürgen uns für die Qualität und Ihre Sicherheit während der Ausbildung.
Unsere Sportaucher-Kurse CMAS D1 - D3 finden laufend statt.
Aufgrund des individuellen Betreuungsangebots kann jederzeit in einen Kurs eingestiegen werden.

 

CMAS - Einsterntaucher (D1)

Ziel

D1 - Taucher besitzen die grundlegenden praktischen und theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten des Sporttauchens. Sie sind fähig, in geschützten Wassergebieten bis 10 Meter zu tauchen.

Kurszulassung

♦ Mindestalter: 14. Altersjahr.

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
erforderlich.

♦ Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis

Kursinhalt

♦ Theorieunterricht
♦ Tarierung
♦ Internationale Tauchzeichensprache
♦ Maske entleeren
♦ Wechselatmung
♦ Tauchmaterial
♦ Tabellenrechnen
♦ Tauchunfälle
♦ Erste Hilfe
♦ Sicherheitsregeln

Abschluss und Beurkundung

Die D1-Ausbildung ist erfolgreich beendet, wenn der Tauchschüler innerhalb eines Jahres:

♦ mindestens 6 Tauchgänge ausgeführt hat
♦ mindestens 150 Minuten totale Tauchzeit ausgeführt hat
♦ die schriftliche Theorieprüfung bestanden hat

♦ die praktischen Anforderungen des Gerätetauchens erfüllt hat

Der erfolgreiche Abschluss des D1-Kurses wird duch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:
♦ CMAS.CH-Doppelkarte D1 (Kreditkartenformat)
♦ D1-Diplom
♦ D1-Kleber

 

 

 

 

 

 

 

CMAS - Zweisterntaucher (D2)


Ziel

Das Zweistern-Brevet bestätigt, dass der Taucher die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse besitzt, damit er selbständig und sicher Tauchgänge in kleinen Gruppen mit gleichwertigen Partnern organisieren und bis in einer Tiefe von maximal 25 m durchführen kann.

Kurszulassung

♦ Mindestalter: 15. Altersjahr

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

♦ D1-Brevet CMAS oder gleichw. Ausbildung gem.Äquivalenzliste CMAS.ch
♦ Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis

Kursinhalt

Praxiseinheiten (mind. 5 Tauchgänge), so dass die Kursteilnehmenden am Kursende mindestens 30 Tauchgänge hat, wovon 10 Tauchgänge in einer Tiefe zwischen 15 und 25 m.

♦ Theorieunterricht
♦ Kompasstauchen
♦ Rettungstechniken
♦ Tauchgang-Führung
♦ Nachttauchen
♦ Tabellenrechnen
♦ Tauchunfälle Erste-Hilfe

Abschluss und Beurkundung

Die D2-Ausbildung ist erfolgreich beendet, wenn der Taucher:

♦ mindestens 30 Tauchgänge ausgeführt hat
♦ davon mindestens 5 Tauchgänge im D2-Kurs ausgeführt hat
♦ die Spezialkurse Rettungstechniken und Kompasstauchen absolviert hat
♦ die schriftliche Theorieprüfung bestanden hat

Der erfolgreiche Abschluss des D2-Kurses wird duch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

♦ CMAS.CH-Doppelkarte D2 (Kreditkartenformat)
♦ D2-Diplom A4
♦ D2-Kleber

 

 

 

 

 

 

 

CMAS - Dreisterntaucher (D3)


Ziel

Besitzen umfassende praktische und theoretische Kenntnisse und Fertigkeiten des Sporttauchens. D3-Taucher sind fähig, Gruppentauchgänge im Süss- und Salzwasser unter verschiedensten Umgebungsbedingungen sicher zu organisieren und durchzuführen. Maximale Tauchtiefe: 40 Meter.

Kurszulassung

♦ Mindestalter: 16. Altersjahr.

Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich

♦ D2-Brevet CMAS, oder gleichw. Ausbildung gem. Äquivalenzenliste 
CMAS.CH
♦ 50 Tauchgänge gesamthaft und 20 Tauchgänge seit dem D2
durchgeführt.
♦ Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis

Kursinhalt

♦ Modul "Physische Disziplinen"
♦ Modul "Dekompressionstauchen"
♦ Modul "Rettungstechniken"
♦ Modul "Tauchgangführung"
Die Module werden mit der jeweiligen Theorieprüfung und der Bestätigung der praktischen Fertigkeiten durch einen I2 Tauchlehrer abgeschlossen.

Prüfungszulassung

Bis zur praktischen Prüfung müssen die D3-Anwärter mindestens:

♦ 40 Tauchgänge seit dem D2 vorweisen können
♦ im Besitz von zwei Spezialkurs 1 - Brevets sein

Abschluss und Beurkundung

Der Taucher , der die Module "physische Disziplinen", Dekompressionstauchen", "Rettungstechniken" und "Tauchgangführung" abgeschlossen, sowie gesamthaft 100 Tauchgänge absolviert hat, kann das Brevet D3-Taucher CMAS.CH beantragen.

♦ CMAS.CH-Doppelkarte D3 (Kreditkartenformat)
♦ D3-Diplom A4 CMAS.CH
♦ D3-Kleber
 

© by Tauchschule-H2o - Login